NavigationsleisteNavigationsleiste

Im Kundalini Yoga sind die Übungen (Asanas) und Übungsreihen (Kriyas) zur gleichen Zeit

dynamisch und meditativ,

kräftigend und entspannend,

heilend und belebend.

Sie bestehen aus der Kombination von Körperhaltungen und Bewegungsabläufen, inneren Konzentrationspunkten und Atemführung, den Gebrauch von Mantras (Meditationsworten), Mudras (Handhaltungen) und Bhandas (innere Energielenkung).

Eine Unterrichtseinheit ist in der Regel folgendermaßen aufgebaut:

Sie besteht aus

* der Aufwärmung

* der Einstimmung

* der Kriya (Übungsreihe) und den Asanas (Übungen)

* der Tiefenentspannung

* der Meditation

* dem Ausstimmen.

Ein Informationsblatt von 3HO für Anfänger und Anfängerinnen

gibt es  hier .

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

Schwerpunkte

 

Atmung und Atemtechniken

Dynamische Körperübungen

Energetische Techniken

Tiefenentspannung und Meditation

Tipps zur yogischen Lebensweise

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Im Kundalini Yoga ist das Wichtigste die Erfahrung. Sie geht direkt ins Herz.

Worte können diese Erfahrung nicht ersetzen. (Yogi Bhajan)

Infos für Anfängerinnen und Anfänger

Exkurs:

Vielfalt des Yoga

Über

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga Kurse

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga

und ich

Für alle Kundalini Yoga-Kurse gilt:

Yoga auf dem Stuhl eignet sich für alle, die nicht auf dem Boden üben möchten und/oder denen es schwerfällt, in der einfachen Sitzhaltung (ähnlich dem Schneidersitz) Übungen durchzuführen.

Kundalini Yoga

Yoga-Coaching

für Lebens- und

Gesundheits-fragen

Start

Über mich

Kontakt

Impressum

Anfahrt

Räumlichkeiten

Datenschutz